Ein Patient beim Zahnarzt zur Zahnsteinentfernung.

Bonding – Wann ist es sinnvoll, eine Aufabaufüllung zu machen?

Die Zahnmedizin hat sich im Laufe der Jahre erheblich weiterentwickelt, so dass wir bessere und präzisere therapeutische Verfahren und zahnärztliche Leistungen anbieten können. Dazu gehören verschiedene Techniken der Zahnergänzung, die zur Verbesserung der Ästhetik, der Funktion oder der Struktur des Zahns eingesetzt werden. Zahnklebungen sind eine der Methoden, die eine Alternative zu invasiveren Verfahren wie Zahnkronen oder Brücken darstellen können.

Trotz der Beliebtheit dieser Techniken ist es wichtig zu wissen, wann Bonding oder Zahnergänzung wirklich eine praktikable Lösung ist und wann es besser ist, andere Optionen in Betracht zu ziehen.

Ein Patient unterzieht sich in einer Zahnarztpraxis einem Bonding.

Was ist Bonding und warum ist es so beliebt?

Beim Bonding verwendet der Zahnarzt ein Kompositmaterial, das farblich an die natürliche Zahnfarbe angepasst ist. Das Verfahren dient der Reparatur eines beschädigten, rissigen oder verfärbten Zahns und ist eines der beliebtesten kosmetischen zahnärztlichen Verfahren, da es weniger invasiv, schneller durchführbar und in der Regel billiger als andere Alternativen ist. Mit Bonding kann der Zahnarzt Unregelmäßigkeiten korrigieren oder die Ästhetik des Zahns mit minimalem Beschleifen oder Entfernen von Zahnsubstanz verbessern, was für viele Patienten ein großer Vorteil ist.

Wann ist es eine gute Idee, Bonding in Betracht zu ziehen?

Dental Bonding ist ein Verfahren, das eine Reihe von Lösungen für verschiedene zahnmedizinische und ästhetische Probleme bietet, wie z. B.:

  • Ästhetische Verbesserungen: Wenn Sie mit Ihrem Lächeln unzufrieden sind, weil Ihre Zähne uneben, verfärbt oder unförmig sind, ist Bonding bei OrthoDental eine schnelle und effektive Lösung für eine sofortige Verbesserung.

  • Abgebrochene oder gesprungene Zähne: Bei kleineren Schäden an Ihren Zähnen, wie z. B. Rissen oder abgesplitterten Kanten, kann ein Zahnarzt mit Hilfe von Bonding schnell und einfach ihr natürliches Aussehen und ihre Funktion wiederherstellen.

  • Füllen der Zahnlücken: Wenn Sie natürliche Zahnlücken haben und ein gleichmäßigeres Lächeln ohne kieferorthopädische Behandlung erreichen möchten, kann Bonding eine gute Alternative sein, die Sie mit Ihrem Zahnarzt besprechen sollten.

  • Schutz der Zahnwurzeln: Wenn Sie Probleme mit zurückgehendem Zahnfleisch haben, das die Zahnwurzeln freilegt, kann Bonding als Schutzschicht dienen, um Empfindlichkeit und weitere Probleme zu verhindern. Ihr Zahnarzt wird entscheiden, ob Bonding eine geeignete Lösung ist.

Kleben von Zähnen, um das Aussehen und die Form der Zähne zu verbessern

Einer der häufigsten Gründe für die Entscheidung für Bonding ist die Korrektur des Aussehens und der Form der Zähne. Wie bereits erwähnt, können damit Zahnlücken geschlossen, kleine Risse oder Frakturen repariert, die Form der Zähne verbessert oder sogar dauerhafte Verfärbungen abgedeckt werden, die durch ein professionelles Bleaching nicht entfernt werden können. Da es sich um eine Bonding-Technik handelt, die sofortige Ergebnisse liefert und in einer Sitzung durchgeführt werden kann, ist sie die ideale Wahl für Sie, wenn Sie schnelle und wirksame Lösungen für ästhetische Probleme suchen.

Abgebrochene oder rissige Zähne

Abgebrochene oder gesprungene Zähne sind nicht nur ein ästhetisches Problem, sondern können auch Schmerzen, Empfindlichkeit oder ein erhöhtes Risiko für weitere Schäden verursachen. Bonding ist eine der besten Möglichkeiten, solche Zähne zu reparieren, ohne dass ein größerer Eingriff erforderlich ist. Mit Kompositmaterialien kann Ihr Zahnarzt bei OrthoDental abgesplitterte Kanten oder Risse schnell und präzise reparieren und Ihrem Zahn seine natürliche Form und Funktion zurückgeben.

Verbesserung des Aussehens von verfärbten Zähnen

Im Laufe der Zeit kann sich der Zahnschmelz durch den Genuss von Kaffee, Tee, Tabak oder die Einnahme bestimmter Medikamente verfärben. Obwohl eine Zahnaufhellung in einigen Fällen diese Probleme beheben kann, ist Bonding eine ausgezeichnete Lösung für dauerhaft und gleichmäßig verfärbte Zähne, die nicht auf herkömmliche Bleichmethoden ansprechen. Mit einem farblich abgestimmten Kompositmaterial kann Ihr Zahnarzt die Farbe Ihres Zahns verbessern und Ihnen ein natürliches Aussehen verleihen.

Schließen von Zahnlücken

Lücken zwischen den Zähnen können genetisch bedingt sein, durch Zahnbewegungen oder sogar durch Gewohnheiten wie das Lutschen von Fingern in der Kindheit. Was auch immer der Grund ist, Bonding bietet eine effektive und nicht-invasive Möglichkeit, diese Lücken zu schließen.

Eine Alternative zu herkömmlichen Füllungen

Traditionelle Amalgamfüllungen sind seit Jahrzehnten der Standard in der Zahnmedizin, aber viele Patienten suchen heute nach ästhetischen Lösungen, die der natürlichen Farbe ihrer Zähne besser entsprechen. Bonding mit Komposit ist eine großartige Alternative, die nicht nur besser aussieht, sondern das Verfahren auch schneller und angenehmer für die Patienten macht, da in der Regel keine lokale Anästhesie erforderlich ist.

Der Zahnarzt zeigt dem Patienten, wie das Zahnbonding funktioniert.

Wie läuft der Bondingprozess ab?

  1. Zahnärztliche Beratung: Vor dem Eingriff sollten Sie mit Ihrem OrthoDental-Zahnarzt über Ihre Erwartungen und Bedürfnisse sprechen, damit Sie beurteilen können, ob Bonding die richtige Lösung für Sie ist.
  2. Auswahl der Farbe: Ihr Zahnarzt wird anhand einer Farbkarte das Komposit auswählen, das am besten zur natürlichen Farbe Ihres Zahns passt.
  3. Vorbereitung des Zahns: Die Oberfläche des Zahns wird leicht abgeschliffen, um eine raue Oberfläche zu schaffen. Anschließend wird der Zahn gereinigt und mit einem speziellen Gel beschichtet, damit das Material besser haftet.
  4. Auftragen des Kompositmaterials: Der Zahnarzt trägt das Kompositmaterial schichtweise auf den Zahn auf und härtet jede Schicht einzeln mit einer speziellen UV-Lampe aus.
  5. Formen und Polieren: Sobald die gewünschte Dicke erreicht ist, formt der Zahnarzt das Material so, dass es der Form und Funktion der Zahnoberfläche entspricht. Nach der Formgebung wird das Material poliert, um ein natürliches Aussehen und Gefühl zu erzielen.
  6. Pflegehinweise: Am Ende des Eingriffs gibt Ihnen Ihr Zahnarzt Pflegehinweise, um die Langlebigkeit Ihres Bonding zu gewährleisten und sein Aussehen zu erhalten.

 

Das Bonding-Verfahren ist in der Regel schnell und erfordert nur einen Besuch beim Zahnarzt. In den meisten Fällen ist keine Anästhesie erforderlich, es sei denn, das Bonding dient der Reparatur eines bereits beschädigten oder empfindlichen Zahns.

Vorteile der Zahnkorrektur

Einer der größten Vorteile von Bonding ist, dass es minimalinvasiv ist. Im Gegensatz zu anderen zahnmedizinischen Verfahren ist beim Bonding in der Regel kein umfangreiches Beschleifen der Zahnsubstanz erforderlich, was das Risiko von Schäden und Empfindlichkeit verringert.

Das Bonding-Verfahren ist sehr einfach

Dental Bonding ist ein ästhetisches Verfahren, das in einem einzigen Besuch beim Zahnarzt durchgeführt werden kann. Ohne die Notwendigkeit, speziellen Zahnersatz anzufertigen und anzupassen oder mehrere Klinikbesuche zu absolvieren, können die Patienten die gewünschten Ergebnisse schnell und effizient erzielen. Außerdem ist das Verfahren in der Regel weniger belastend und weniger schmerzhaft, da in den meisten Fällen keine örtliche Betäubung erforderlich ist.

Kosteneffizienz

Im Vergleich zu anderen Verfahren der kosmetischen Zahnheilkunde, wie Porzellanveneers oder Zahnkronen, ist Bonding oft eine erschwinglichere Option. Die Patienten können ohne große finanzielle Investition erhebliche ästhetische Verbesserungen erzielen.

Der Zahnarzt zeigt dem Patienten, wie das Bonding-Verfahren funktioniert.

Erhöhtes Selbstbewusstsein der Patienten durch ein verbessertes Lächeln

Die Ästhetik des Lächelns spielt eine wichtige Rolle für das Selbstbild und das Selbstvertrauen eines Menschen. Mit Dental Bonding können Sie das Aussehen Ihrer Zähne schnell verbessern und so Ihr Selbstbewusstsein und Ihre Zufriedenheit mit Ihrem Lächeln steigern.

Gibt es Nachteile des Verfahrens?

Obwohl das für das Bonding verwendete Kompositmaterial so konzipiert ist, dass es der natürlichen Zahnfarbe so weit wie möglich entspricht und weitgehend resistent gegen Verfärbungen ist, können diese im Laufe der Zeit dennoch auftreten. Besonders auffällig ist dies bei Menschen, die regelmäßig stark gefärbte Getränke oder Lebensmittel wie Kaffee, Wein oder Heidelbeeren zu sich nehmen. Bei guter und regelmäßiger Mundhygiene und durch die Reduzierung des Konsums bestimmter Getränke und Lebensmittel kann die Verfärbung jedoch auf ein Minimum reduziert werden.

Weniger dauerhafte Lösung im Vergleich zu anderen Interventionen

Zahnklebungen sind weniger zeitaufwändig als andere zahnmedizinische Verfahren. Richtige Pflege und regelmäßige zahnärztliche Kontrollen können die Lebensdauer einer Bondingreparatur verlängern, aber man sollte nicht vergessen, dass es im Laufe der Jahre aufgefrischt oder repariert werden muss.

Wer ist ein guter Kandidat für eine Zahnreparatur?

Dental Bonding ist ideal, wenn Sie kleinere kosmetische Korrekturen für Ihr makelloses Lächeln benötigen. Wenn Sie kleine Unvollkommenheiten wie kleine Risse, einen abgebrochenen Zahn, einen beschädigten Zahn oder leichte Verfärbungen korrigieren möchten, ist Bonding die perfekte Lösung.

Zahnreparatur bei Bruxismus

Für diejenigen, die Probleme mit Bruxismus (Zähneknirschen und -pressen) haben, kann Bonding besonders hilfreich sein. Da das für Bonding verwendete Material etwas weniger haltbar ist als einige andere zahnmedizinische Materialien, eignet es sich am besten für Zähne, die keinen starken Kaukräften ausgesetzt sind, wie z. B. die Frontzähne.

Holen Sie sich alle Informationen, die Sie brauchen

Bevor Sie sich für ein Bondingkorrektur entscheiden, sollten Sie mit Ihrem Zahnarzt die Vor- und Nachteile dieses Verfahrens abwägen. Obwohl Bonding für viele Menschen eine gute ästhetische Lösung ist, kann es in bestimmten Fällen sinnvoller sein, andere zahnmedizinische Verfahren wie Zahnsteinentfernung, Kronen oder kieferorthopädische Geräte in Betracht zu ziehen.

Zahnergänzung als schnelle Kieferorthopädie

Die Zahnkorrektur mit Bonding wird manchmal auch als „schnelle Kieferorthopädie“ bezeichnet, weil sie sofortige ästhetische Korrekturen ermöglicht, ohne dass langwierige kieferorthopädische Verfahren erforderlich sind. Obwohl sie eine umfassende kieferorthopädische Behandlung bei größeren Zahnfehlstellungen nicht ersetzen kann, kann eine Zahnextraktion manchmal eine schnelle Alternative sein. Bei OrthoDental sind wir als Anbieter der unsichtbaren Zahnspange Invisalign bekannt. Als kieferorthopädische Praxis setzen wir uns dafür ein, dass kieferorthopädische Unregelmäßigkeiten durch eine kieferorthopädische Behandlung mit unsichtbaren Zahnspangen von Invisalign behoben werden – https://orthodental.at/invisalign/

Porzellan-Veneers oder Bonding: Wofür soll man sich entscheiden?

Sowohl Bonding als auch Porzellanveneers sind beliebte Mittel zur Verbesserung der Zahnästhetik. Während Bonding schnelle und weniger invasive Korrekturen ermöglicht, bieten Porzellanveneers eine längere Haltbarkeit und Resistenz gegen Flecken. Bei den Venners wird die vordere Oberfläche der Zähne abgeschliffen, während beim Bonding mehr von der natürlichen Zahnsubstanz erhalten bleibt, was weniger invasiv ist.

Ästhetische Korrekturen und ihre Wirksamkeit

Ästhetische Korrekturen wie Bonding sind äußerst effektiv, wenn es darum geht, mehrere Zähne gleichzeitig zu korrigieren, und bieten die perfekte ästhetische Lösung. Ob es darum geht, abgebrochene Zähne zu reparieren, kleine Lücken zu schließen, den Zahnschmelz aufzufrischen oder die Gesamtfarbe und -form der Zähne zu verbessern – diese Versorgungen können schnelle und sichtbare Ergebnisse liefern.

Was ist Direkte Adhäsionsverklebung und welche Vorteile bietet sie?

Die direkte Adhäsion ist eine Technik, bei der das Kompositmaterial direkt auf den Zahn aufgetragen und geformt wird. Bei diesem Verfahren kann der Zahnarzt Form, Farbe und Textur in Echtzeit anpassen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Außerdem kann bei der direkten Adhäsion nur wenig Zahnsubstanz entfernt werden, was dazu beiträgt, die natürliche Festigkeit des Zahns zu erhalten.

Erhaltung des natürlichen Zahns

Im Vergleich zu anderen zahnmedizinischen Verfahren, bei denen mehr Zahnsubstanz abgeschliffen oder entfernt werden muss, ist beim Bonding in der Regel nur eine minimale oder sogar keine Zahnentfernung erforderlich.

Dental Bonding ist eine von vielen Möglichkeiten, die das Aussehen und die Funktion Ihres Lächelns erheblich beeinflussen können. Wenn Sie mehr über die Vorteile erfahren möchten, besuchen Sie uns bei OrthoDental. Ihr Zahnarzt wird Ihnen mitteilen, ob diese Option für Sie geeignet und optimal ist, je nach Ihren Vorlieben und Erwartungen.

5/5 - (18 votes)

Autor des Artikels

Gordana Čižmek

Gordana Čižmek

Gordana Čižmek ist Kieferorthopädin, Unternehmerin, Mutter und Gründerin des zahnmedizinischen Zentrums OrthoDental, das Praxen in ganz Slowenien betreibt. In ihrer Freizeit wandert sie gerne in den Bergen, fährt Rad und geht mit ihrem Hund spazieren.


Invisalign in einer Reisebox.
Gordana Čižmek

Anweisungen für eine erfolgreiche Invisaling Therapie

Herzlichen Glückwunsch, Sie sind der neue Besitzer einer unsichtbaren Zahnspange von Invisalign. Das ist der erste Schritt zu geraden Zähnen und einem schönen Lächeln. Um Ihnen zu helfen, so schnell und erfolgreich wie möglich Ergebnisse zu erzielen, haben wir einige Tipps zur Verwendung von Invisalign-Alignern und Antworten auf Ihre Fragen.

MEHR LESEN »
Ein Patient, der aus verschiedenen Gründen gelbe, verfärbte Zähne hat.
Gordana Čižmek

Warum verfärben sich die Zähne?

Veränderungen der Zahnfarbe können sich auf das Selbstbewusstsein und die allgemeine Zufriedenheit mit Ihrem Lächeln auswirken. Es gibt viele Gründe für Zahnverfärbungen, von genetischen Faktoren bis hin zum Lebensstil.

MEHR LESEN »
Scroll to Top