Illustration einer Zahnbrücke bei OrthoDental.

Zahnbrücke | Wie können fehlende Zähne ersetzt werden?

Eine Zahnbrücke ist eine der wichtigsten Lösungen, um fehlende Zähne zu ersetzen. Wichtig ist, dass eine Zahnbrücke nicht nur für ein schönes Lächeln sorgt, sondern auch die Funktion der Zähne wiederherstellt, vom richtigen Kauen bis zum Sprechen. Fehlende Zähne können viele Probleme verursachen, daher ist es wichtig, so bald wie möglich einen Zahnarzt aufzusuchen.

Illustration einer Zahnbrücke bei OrthoDental.

Was ist eine Zahnbrücke?

Eine Zahnbrücke ist eine zahnmedizinische Apparatur, die einen oder mehrere fehlende Zähne ersetzen soll. Sie besteht aus zwei oder mehr Kronen, die auf die Zähne an den Seiten des fehlenden Zahns aufgesetzt werden, und einem oder mehreren künstlichen Zähnen, die die Lücke füllen. Zahnbrücken können aus verschiedenen Materialien wie Metall, Keramik oder Zirkoniumdioxid hergestellt werden und werden auf die Bedürfnisse und Vorlieben des Einzelnen zugeschnitten, um optimale Funktionalität und Ästhetik zu gewährleisten.

Wie wirken sich fehlende Zähne auf die Mundgesundheit aus?

Der Verlust eines Zahns kann erhebliche Folgen für Ihre allgemeine Mundgesundheit haben. Ein fehlender Zahn kann dazu führen, dass sich die benachbarten Zähne in die Lücke schieben, was zu Bissproblemen und Schwierigkeiten beim Kauen führen kann. Darüber hinaus erhöhen fehlende Zähne das Risiko von Zahnfleischerkrankungen und Knochenabbau im Bereich des Zahnverlustes.

Wie wird eine Zahnbrücke bei OrthoDental angefertigt?

Vorbereitungsphase: Abschleifen und Bearbeiten der Stützzähne

Der erste Schritt bei der Herstellung einer Zahnbrücke ist die Vorbereitung der tragenden Zähne. Dazu müssen die Zähne, die die Brücke tragen sollen, abgeschliffen und gegebenenfalls behandelt werden. Dieser Schritt ist entscheidend, um sicherzustellen, dass die Brücke fest sitzt und funktioniert.

Abdrucken oder Scannen: für ein möglichst ästhetisches Erscheinungsbild

Der nächste Schritt ist ein intraoraler 3D-Scan oder Abdruck, bei dem ein genaues Modell Ihrer Zähne erstellt wird. Auf dieser Grundlage wird eine Brücke angefertigt, die Ihrem Biss und Ihrem ästhetischen Erscheinungsbild entspricht.

Provisorischer Zahnersatz: Schutz der Zähne in der Zwischenzeit

Während Ihre Brücke hergestellt wird, setzt OrthoDental bei Bedarf eine provisorische Brücke ein, um die behandelten Zähne zu schützen und die Funktionalität Ihres Bisses zu erhalten.

Gerüsteinprobe: für die beste Passform

Nach der Anfertigung des Brückengerüsts wird die Passform geprüft. Dies ist ein wichtiger Schritt, um sicherzustellen, dass die Brücke richtig sitzt und Ihnen keine Beschwerden oder Bissprobleme bereitet.

Zementierungsphase: der letzte Schritt

In der letzten Phase wird die Brücke einzementiert. Dies ist der letzte Schritt, bei dem der Zahnarzt sicherstellt, dass die Brücke fest sitzt und Ihnen eine dauerhafte Lösung für fehlende Zähne bietet.

Ein Zahnarzt zeigt einem älteren Patienten, wie eine Zahnbrücke funktioniert.

Wer ist ein guter Kandidat für eine Zahnbrücke?

Jeder, dem ein oder mehrere Zähne fehlen, ist ein guter Kandidat für eine Zahnbrücke. Eine Zahnbrücke ist die ideale Lösung für Menschen, die fehlende Zähne ersetzen und die Funktionalität und Ästhetik ihres Lächelns wiederherstellen möchten. Sie eignet sich besonders für Personen, deren Nachbarzähne gesund und stark genug sind, um die Brücke zu tragen.

Welche Materialien werden für eine Zahnbrücke verwendet?

Die Wahl des Materials ist bei Zahnbrücken von entscheidender Bedeutung, da es sowohl den Preis als auch das endgültige Aussehen und die Funktionalität der Brücke beeinflusst. Es gibt eine Vielzahl von Materialien, darunter Metalle, Keramik und Zirkoniumdioxid, die jeweils ihre eigenen Eigenschaften und ihre eigene Preisspanne haben. Die Wahl des richtigen Materials hängt von den individuellen Bedürfnissen und Vorlieben des Patienten sowie von der Empfehlung des Zahnarztes ab.

Zahnbrücken aus Metall sind für ihre Festigkeit und Langlebigkeit bekannt, aber sie sind nicht die ästhetischste Wahl und werden in der heutigen Zeit nur noch selten verwendet.

Am weitesten verbreitet sind Metall-Keramik-Brücken, die die Robustheit einer Metallbasis mit den ästhetischen Vorzügen von Keramik verbinden. Diese Kombination gewährleistet nicht nur Festigkeit und Haltbarkeit, sondern auch ein natürliches Aussehen, da die Keramikoberfläche die natürlichen Zähne perfekt imitiert.

Die Alternative sind Vollkeramikbrücken, die ausschließlich aus Keramik bestehen. Diese Brücken sind für ihre hervorragende Ästhetik bekannt, da die Keramik das natürliche Aussehen der Zähne durch Farbe, Transluzenz und Glanz getreu imitiert. Sie sind die ideale Wahl für alle, die das Aussehen natürlicher Zähne wünschen.

Der neueste Durchbruch in der kosmetischen Zahnmedizin sind Zahnbrücken aus Zirkoniumdioxid. Sie werden vollständig aus Zirkoniumdioxid hergestellt und bieten herausragende ästhetische Qualitäten und ein natürliches Aussehen, während sie gleichzeitig extrem stark und belastbar sind, was sie an die Spitze der zahnmedizinischen Leistungen stellt. Zirkoniumdioxid ist für seine Biokompatibilität bekannt, was bedeutet dass es für den Einsatz in der Mundhöhle sehr gut geeignet ist, da es keine allergischen Reaktionen oder Entzündungen verursacht.

Warum eine Zahnbrücke aus Zirkonium?

  • Bestes ästhetisches Ergebnis: so lichtdurchlässig, dass es praktisch mit der natürlichen Zahnfarbe identisch ist.

  • Allergiefrei: die beste Option bei Metallallergien. 100% metallfrei, daher nicht allergen.

  • Langlebiges Ergebnis: Zirkonium ist das haltbarste und langlebigste Material.

  • Maximale Festigkeit: Zirkonium kann hohen Kaukräften standhalten.

  • Präzision bei der Herstellung: Die Zahnbrücke wird mit spezieller Computer- und Laser-CAD-CAM-Technologie hergestellt, die Ihnen ein außergewöhnliches ästhetisches Ergebnis und eine individuelle Anpassung garantiert.

Der Zahnarzt zeigt dem Patienten, wie das Einsetzen einer Zahnbrücke funktioniert.

Zahnbrückenpflege und Mundhygiene

Regelmäßige Besuche beim Zahnarzt sind wichtig, um die Gesundheit und Langlebigkeit Ihrer Zahnbrücke zu erhalten. Der Zahnarzt wird die Zahnbrücke und die umliegenden Zähne und das Zahnfleisch untersuchen, um sicherzustellen, dass alles in bestmöglichem Zustand ist und keine Anzeichen für Probleme bestehen.

Wie sollte eine Zahnbrücke gepflegt werden?

Zur richtigen Pflege und Wartung einer Zahnbrücke gehören regelmäßiges Reinigen mit Zahnseide und Bürsten sowie die Verwendung von Mundwasser. Es ist wichtig, dass beim Kauen harter Speisen kein zu großer Druck auf die Brücke ausgeübt wird.

Zahnbrücke – Preis

Der Preis für eine Zahnbrücke bei OrthoDental variiert je nach Material, Komplexität und Anzahl der zu ersetzenden Zähne. Eine Marylandbrücke für die Frontzähne, die das natürliche Aussehen der Zähne ersetzt, kostet 750 €. Der Preis für eine Brücke für einen fehlenden Zahn mit Beschleifen von zwei benachbarten Zähnen beträgt 1.350 € (500 € pro Zahn + 350 € für das Zwischenglied). Für zwei fehlende Zähne beträgt der Preis 1.750 € (Beschleifen + 700 € für die Zwischenglieder), und für drei fehlende Zähne beträgt der Preis 2.250 €. Weitere Informationen über den Preis finden Sie hier – https://orthodental.si/zobni-mosticek-cena/

Wie lange dauert es, eine Zahnbrücke zu bekommen?

Das Einsetzen einer Zahnbrücke dauert in der Regel einige Wochen, da es mehrere Schritte wie die Vorbereitung der Zähne, die Herstellung und Anpassung der Brücke und das endgültige Einsetzen umfasst. Dieser Zeitrahmen hängt von den individuellen Bedürfnissen des Patienten und der Komplexität des Implantationsverfahrens ab.

Warum ist eine Zahnbrücke so wichtig?

Eine Zahnbrücke ist nicht nur entscheidend für die Wiederherstellung der Ästhetik des Lächelns, sondern spielt auch eine wichtige Rolle bei der Erhaltung der allgemeinen Mundgesundheit. Indem sie fehlende Zähne ersetzt, beugt eine Zahnbrücke einer Reihe potenzieller Probleme vor, z. B. dem Verschieben benachbarter Zähne, Bissproblemen, der Abnutzung der verbleibenden Zähne und dem Knochenverlust im Kiefer.

Darüber hinaus verbessert eine Brücke die Funktionalität, z. B. beim Kauen und Sprechen, und stärkt Ihr Selbstvertrauen bei alltäglichen Aktivitäten. Wenn Sie sich für eine Zahnbrücke von OrthoDental entscheiden, wählen Sie eine dauerhafte Lösung, die Ihre Lebensqualität und die Gesundheit Ihres Lächelns verbessern wird.

Stehen Sie bei der Wahl zwischen einem Implantat und einer Zahnbrücke vor einem Dilemma? Lesen Sie diesen Artikel und finden Sie die richtige Lösung für sich – https://orthodental.at/zahnbrucke-oder-zahnimplantat/

5/5 - (4 votes)

Autor des Artikels

Gordana Čižmek

Gordana Čižmek

Gordana Čižmek ist Kieferorthopädin, Unternehmerin, Mutter und Gründerin des zahnmedizinischen Zentrums OrthoDental, das Praxen in ganz Slowenien betreibt. In ihrer Freizeit wandert sie gerne in den Bergen, fährt Rad und geht mit ihrem Hund spazieren.


Ein Zahnarzt hält eine Abbildung eines Zahnimplantats.
Gordana Čižmek

Keramik Implantate

Denken Sie darüber nach, einen fehlenden Zahn zu ersetzen? Entdecken Sie in unserem Blog die Vor- und Nachteile von Zahnbrücken und Implantaten. Unser Guide hilft Ihnen, eine Entscheidung für eine optimale Mundgesundheit zu treffen.

MEHR LESEN »
Scroll to Top